Dr. Volker Jung
drvjung.de Suchfunktion
Gynäkologie, Schönheits Ops, Ästhetische Chirurgie Search
spacer
Dr. Volker Jung - Frauenarzt in Siegen
header
Startseite
Praxisklinik
Diakonie Klinik
Frauenheilkunde
Brustheilkunde
Ambulante OP
Ästhetische OP
Kontakt
Links
Suche
Lexikon
Impressum
Besucher: 2764627
Aktuell 72 Gäste online
Infomaterial
 
Startseite arrow Ästhetische OP arrow Brustvergrößerung

Brustvergrößerung Drucken E-Mail

Brustvergrößerung (Augmentation)


Der derzeit beste und auch natürlichste Weg zu Brustvergrößerung ist die Unterpolsterung mit Silikonkissen. Silikon stellt das Material mit der größten Erfahrung dar. Es verursacht keinen Krebs und keine rheumatischen Erkrankungen. Diskussionen der vergangenen Jahre sind heute zugunsten von Silikonimplantaten beendet. Wir verwenden fast ausschließlich kohäsive Silikongelimplantate, die nicht mehr auslaufen können. Sie sind unter Zugrundelegung des Sicherheitsaspekts und ästhetischen Maßstäben (Natürlichkeit, Tastbefund) das derzeitige Optimum.

Brustvergrößerung, Augmentation

Die Arbeitsgemeinschaft für wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie verfügt weltweit über das größte Implantatregister um eine bestmögliche Qualitätskontrolle der verschiedenen Implantate zu ermöglichen. Auch jedes von uns verwendete Implantat wird dort anonymisiert erfasst.

Aktuelle Informationen zu Brustimplantaten sind hier abrufbar.

Es gibt derzeit drei gängige Zugangswege: in der Umschlagsfalte der Brust, am Brustwarzenvorhofrand oder in der Achselhöhle. Was im Einzelfall die beste Vorgehensweise ist, hängt von den anatomischen Gegebenheiten ab (z.B. Größe des Brustwarzenvorhofes). Das Implantatlager kann ober- oder unterhalb der Brustmuskulatur gewählt werden. Die Lage beeinflusst sowohl die Form, als auch das "Tastgefühl" einer operierten Brust. Die Vor- und Nachteile der aufgezeigten Alternativen zur Brustvergrößerung werden im Vorgespräch ausführlich erörtert.
Der Eingriff wird in Vollnarkose durchgeführt und kann ambulant oder im Rahmen eines 1-2 tägigen Klinikaufenthalts erfolgen.
Die Stillfähigkeit bleibt in der Regel erhalten. Ein Austausch der Implantate ist nach derzeitigem Kenntnisstand nur bei selten auftretenden Komplikationen angezeigt.

Letztes Update ( Freitag, 14 Juli 2006 )
spacer


Gewinn des Wettbewerbs Deutschlands beste Praxiswebsite im Jahr 2005



Top-Ten-Plazierung für Deutschlands beste Praxiswebsite im Jahr 2006.

Neue Weblinks
Deutsche Studiengruppe zur Verbesserung der Primärbehandlung des Brustkrebs
em Frauenheilkunde / Onkologie
2012-09-14
Diese Studiendatenbank ist ein Service der Universitäts-Frauenklinik Tübingen
em Frauenheilkunde / Onkologie
2012-09-14
Deutsche Gesellschaft für Senologie(Brustheilkunde)
em Frauenheilkunde / Onkologie
2012-09-14
Arbeitsgemeinschaft für ästhetische, plastische und wiederherstellende Operationsvefahren in der Gynäkologie (AWOgyn) e.V. in der Dt. Ges. für Gynäkologie und Geburtshilfe
em Ästhetische OPs
2012-09-14
Projektgruppe ZERVITA (Gebärmutterhalskrebs)
em Frauenheilkunde / Krebsvorsorge
2007-02-04
KPQM-Zertifikat


Dr. med. Volker Jung. Hermelsbacher Weg 41 - 57072 Siegen - Tel.: 0271 - 230 96 40
spacer